Sie verstehen Ihre Abrechnung nicht und möchten wissen, wie diese aufgebaut ist? Um es für Sie einfacher zu machen, erklären wir Ihnen nachfolgend anhand einer Musterabrechnung alles, was Sie in Bezug auf eine Abrechnung wissen müssen. Falls Sie dennoch Fragen oder Anregungen bezüglich Ihrer Abrechnung haben, steht Ihnen unser Kundenservice selbstverständlich gerne zur Verfügung.
F
G
H
I
J

Zählernummer

Die Zählernummer entspricht der Nummer Ihres Gaszählers. Diese ändert sich z. B. im Falle eines Zählerwechsels.

Zählpunktbezeichnung

Über die Zählpunktbezeichnung kann der Netzbetreiber den Standort der Entnahmestelle genau identifizieren und so den Zähler zuordnen.

Netzbetreiber

Firmen-Name des Netzbetreibers an Ihrem Standort.

Code-Nr. Netzbetreiber

Die Netzbetreibernummer dient der eindeutigen Identifizierung des örtlichen Verteilnetzbetreibers, an dessen Netz die Entnahmestelle angeschlossen ist.

 

(Aktueller) Tarif

Hieraus können Sie ersehen, welcher Tarif der Berechnung Ihrer vorliegenden Abrechnung zu Grunde liegt.

Arbeitspreis

Der Arbeitspreis ist der Preis je verbrauchter Kilowattstunde (kWh) und wird in ct/kWh angegeben. Der vereinbarte Arbeitspreis je Kilowattstunde wird mit dem Verbrauch multipliziert. Der Arbeitspreis enthält unter anderem Netzentgelte des Netzbetreibers, die Energiesteuer und sonstige Abgaben und Umlagen. Ändern sich im Abrechnungszeitraum die Preise bzw. Tarife, wird der Arbeitspreis in verschiedenen Zeilen entsprechend des jeweiligen Zeitraumes ausgewiesen. Der in dieser Position ausgewiesene Arbeitspreis ist exklusive Umsatzsteuer.

Grundpreis

Der Grundpreis ist fester Bestandteil Ihres Tarifes. Er enthält einen festen Leistungspreis, welcher die Kosten der ständigen Lieferbereitschaft deckt, sowie die Kosten für Messung, Abrechnung und für die Miete Ihres Zählers. Er wird in Euro pro Monat angegeben und taggenau anteilig berechnet. Der in dieser Position ausgewiesene Grundpreis ist exklusive Umsatzsteuer.

Verbrauchsermittlung

Die Verbrauchsermittlung zeigt auf, wie sich der ausgewiesene Verbrauch errechnet.

Zählerstand

Es werden der alte und der neue Zählerstand des jeweiligen Abrechnungszeitraumes aufgeführt. Der alte Zählerstand ist der letzte uns bekannte Zählerstand zum angegebenen Ablesedatum, während der neue Zählerstand der aktuell bekannte Zählerstand ist. Die Differenz der beiden Zählerstände ergibt Ihren Verbrauch.

Ableseart

Sie können über die Ableseart ersehen, wie Ihr Zählerstand ermittelt wurde. Die Code-Beschreibung finden Sie unter den Ablesedaten.

Zustandszahl/Brennwert

Die abrechnungsrelevante Zustandszahl und der Brennwert werden von Ihrem Netzbetreiber ermittelt und bereitgestellt. Mit der Zustandszahl wird die im Betriebszustand gemessene Erdgasmenge (abhängig von Druck und Temperatur) in den Normzustand umgerechnet. Als Normzustand wird das Volumen eines Gases bei der Temperatur von Null Grad Celsius und einem Druck von 1013,25 bar bezeichnet. Der Brennwert zeigt an, wie viel Energie frei wird, wenn an einen Kubikmeter (m³) Erdgas im Normalvolumen verbrennt, d. h. er gibt die Kilowattstunden (kWh) pro Kubikmeter Erdgas an.

Verbrauchsabrechnung

Zusammenfassung der Kosten im Abrechnungszeitraum inklusive aller gesetzlichen Abgaben und Steuern. Aus der Verbrauchsabrechnung können Sie den Grundpreis, den Arbeitspreis und die Steuer, sowie die Berechnung für den abzurechnenden Zeitraum entnehmen.

Zeitraum

Dies ist der Zeitraum (Datum von/bis), für den abgerechnet wird.

Menge x Preis je Einheit

Die Berechnung der Menge x Preis je Einheit ergibt den Nettobetrag Ihres Verbrauches.

Buchungsübersicht

Hier erhalten Sie eine Übersicht über die geleisteten Zahlungen im Abrechnungszeitraum.

Inhalte werden geladen ..