FAQ für Wechselvorgang

Kann jeder seinen Energieversorger wechseln?

Ja, da wir in Deutschland einen liberalisierten Energiemarkt haben. Dieses bedeutet: Jeder Verbraucher hat das Recht, seinen Energieanbieter für Strom und Erdgas frei am Markt zu wählen. Lediglich die Besitzer von Nachtspeicherheizungen oder Wärmepumpen sollten hier vorsichtig sein, da in der Regel der Sondervertrag mit dem Grundversorger von anderen Versorgern preislich nicht unterboten werden kann.

Wie funktioniert der Gas-, Heizstrom- oder Stromanbieterwechsel?

Der Gas-, Heizstrom- oder Stromanbieterwechsel ist sehr einfach: Sie als Kunde füllen online einen Antrag aus. Dieser Antrag enthält bereits eine Vollmacht, mit der Sie uns berechtigen die Kündigung bei Ihrem bisherigem Versorger durchzuführen. Sofern Sie keinen längerfristigen Vertrag mit Ihrem alten Versorger abgeschlossen haben, so wird dieser der Kündigung zustimmen. Wurden alle Formalitäten erledigt, so können wir mit der Lieferung beginnen. Sie als unser Kunde nutzen weiterhin Ihren bisherigen Gas-, Heizstrom- oder Stromzähler und es kommt zu keiner Lieferunterbrechung, dieses ist gesetzlich geregelt. Eine wichtige Voraussetzung für den Wechsel zur envitra Energie GmbH ist ein komplett ausgefüllter Antrag. Hierbei ist es auch wichtig, dass der Antrag auf den Vertragspartner läuft, der auch bei dem „alten“ Energieversorger Vertragspartner ist. Neben Rechnungsanschrift und Abnahmestelle brauchen wir auf jeden Fall den Namen des bisherigen Energieversorgers sowie Ihre Kundennummer, eine Kündigungsvollmacht und idealerweise auch bereits eine Einzugsermächtigung Ihrerseits.

Gibt es eine Unterbrechung bei einem Anbieterwechsel?

Nein. Die unterbrechungslose Gas-, Strom- oder Heizstromversorgung ist gesetzlich garantiert. Ihr Grundversorger springt automatisch ein, sobald kein anderer Versorger Ihre Entnahmestelle beliefert.

Kostet mich der Wechsel zu envitra etwas?

Nein, der Wechsel ist für Sie als Kunde zu envitra selbstverständlich kostenlos. Wir kümmern uns um alles!

Muss ich meinen Vermieter benachrichtigen bei einem Versorgerwechsel?

Sofern Ihre Gas-, Heizstrom- oder Stromabrechnung nicht über Ihren Vermieter abgewickelt wird, müssen Sie ihn nicht über Ihren geplanten Anbieterwechsel informieren.

Inhalte werden geladen ..