Ökosteuer

Die Ökosteuer ist eine so genannte Verbrauchssteuer. Sie wurde im Rahmen des Gesetzes zum Einstieg in die Ökologische Steuerreform eingeführt und trat am 01.04.1999 in Kraft. Im Gesetz sind die Erhebung einer Stromsteuer und Änderungen beim Mineralölsteuergesetz verankert. Grundidee ist, dass der Faktor Energie verteuert und der Faktor Arbeit entlastet wird, da die Einnahmen aus der Ökosteuer zum Teil zur Stabilisierung der Rentenversicherung verwendet werden.

Da jedoch z. B. die Stromsteuer auch für regenerativ erzeugten Strom gezahlt werden muss setzen sich Erzeuger und Händler von Grünem Strom massiv dafür ein, eine Steuerbefreiung für Strom aus Erneuerbaren Energien zu erreichen.

Ökowatt

Ökowatt beschreibt im Gegensatz zu Negawatt (Einsparen durch Ausschalten) eine elektrische Leistung, die zu Einsparungen von Primärenergien führt. Der Verbraucher trägt durch den Gebrauch von energiesparenden, umweltschonenden und somit zukunftsorientierten Techniken langfristig zu Stromeinsparungen bei und nutzt somit Ökowatt, da insgesamt betrachtet Energie eingespart und die Umwelt entlastet wird.

Ozon (O₃)

Ozon (O₃) ist ein dreiatomiges Sauerstoffmolekül. Heutzutage ist es in zwei Bereichen von – jedoch ganz unterschiedlicher – Bedeutung.

Am wichtigsten ist das Vorkommen von Ozon in der Stratosphäre. In diesen höheren Luftschichten dient die Ozonschicht als Filter gegen die UV-Strahlung. Ein Großteil der Sonneneinstrahlung wird absorbiert und von der Erdoberfläche ferngehalten. Seit den 70er Jahren ist jedoch in einigen Bereichen eine Abnahme festgestellt worden. Die Forschung der letzten Jahrzehnte hat ergeben, dass sogenannte 'Treibhausgase', insbesondere FCKW, diesen Abbau der Ozonschicht verursachen. Der Einsatz von FCKW ist deswegen seit den 90er Jahren verboten und führt in letzter Zeit zu Erfolgen, die Ozonschicht regeneriert sich teilweise wieder.

In höheren Konzentrationen kommt Ozon auch in der bodennahen Luft vor. Unterstützt von der Sonneneinstrahlung bildet es sich unter Mitwirkung von Stickoxiden und Kohlenwasserstoffen. Es wird u. a. für Erkrankungen der Atemwege und auch Waldschäden verantwortlich gemacht.

Inhalte werden geladen ..